Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Sulzer, Johann Georg
Abgebildet auf Portrait(s)
Nationalität schweiz.
Lebensdaten Geb. 16.10.1720 in Winterthur
Gest. 27.02.1779 in Berlin
Biographische Informationen Philosoph, Pädagoge u. Ästhetiker der Aufklärung (Schüler von Bodmer u. Breitinger in Zürich). 1743 Hauslehrer in Magdeburg, 1747–1763 Prof. d.Math., dann Rektor des Joachimsthalschen Gymn. in Berlin, 1765 Direktor der neugegründeten Ritterakademie ebd. 1750 Mitglied der Berliner Akad. d.Wiss. (1775 Direktor der philosoph.-histor. Klasse). – Hauptwerk „Allgemeine Theorie der schönen Künste“ (Leipzig 1771–1774).
Literatur ADB 37,144ff.
Kosch DLL 21,368ff.
DBE 9,631.
DBA 1250,1-148 u.150/151.
Schlagwörter zum Beruf Akademiemitglied – Berlin
Gymn.Prof. – Berlin
Philosoph, dt.
Rektor – Berlin
Schriftsteller, ästhet.
Schlagwörter zum Ort Berlin – Akademiemitglied
Berlin – Gymn.Prof.
Berlin – Rektor
Berlin – Schriftsteller
Magdeburg – Hauslehrer
Normdaten GND: 11879941X
Status Angelegt am 14.09.2002
Letzte Änderung am 04.04.2007