Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Triller, Daniel Wilhelm
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 10.02.1695 in Erfurt
Gest. 22.05.1782 in Wittenberg
Biographische Informationen Arzt u. Dichter. Stud. Leipzig (1718 Dr. med. in Halle), 1720 Landphysikus, dann Apotheker in Merseburg, 1729 Leibarzt des Erbprinzen von Nassau- Zweibrücken, 1732–1744 prakt. Arzt in Usingen u. Frankfurt a. M.; 1745 Leibarzt von Johann Adolph, letztem Herzog von Sachsen-Weißenfels [A 18449-51], u. 1746 von Kurfürst Friedrich August II. von Sachsen [A 18404-10], seit 1749 Prof. med. in Wittenberg. – Als Dichter Nachahmer von Brockes [A 2869–2873] u. Albr. v.Haller [A 8655–8662].
Personenbezüge Sohn von Johann Moritz T.
Ehemann von Henriette T., geb. Thomae
Literatur ADB 39,608.
Hirsch 5,636f.
Kosch DLL² 4,3049f.
DBE 10,88f.
DBA 1284,386-463.
Schlagwörter zum Beruf Apotheker – Merseburg
Arzt – Dresden
Arzt – Frankfurt a.M.
Arzt – Merseburg
Arzt – Usingen (Taunus)
Arzt – Weißenfels
Dichter, dt.
Prof.med. – Wittenberg
Schlagwörter zum Ort Dresden – Arzt
Frankfurt a.M. – Arzt
Merseburg
Usingen (Taunus)
Weißenfels
Wittenberg – Prof.med.
Normdaten GND: 117418730
Status Angelegt am 19.11.2002
Letzte Änderung am 02.04.2007