Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name WÜRZBURG: Christoph Franz (Reichsfrhr. v. Hutten), 1724–1729 Fürstbischof von W.
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 19.05.1673 in Mainburg (Niederbayern)
Gest. 25.03.1729 in Würzburg
Biographische Informationen Nachfolger von Fürstbischof Johann Philipp Franz v. Schönborn [A 24559/ 60] u. Vorgänger von Fürstbischof Friedrich Carl v. Schönborn [A 24519-22]. 1711 Domkapitular in Bamberg, 1713 Domkapituar u. 1716 Domdekan in Würzburg, 1724 zum Fürstbischof von W. gewählt von der Opposition gegen die Schönborns. Setzte den Residenzbau seines Vorgängers fort u. ließ die Alte Mainbrücke mit Statuen schmücken.
Literatur Gatz,Bisch.1648-1803,S.197ff.
Gams S.325.
DBA 190,92.
Schlagwörter zum Beruf Bischof – Würzburg
Schlagwörter zum Ort Würzburg – Bischof
Normdaten GND: 117073873
Status Angelegt am 24.10.2003
Letzte Änderung am 20.10.2007