Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Varnhagen (1826 von Ense), Carl August
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 21.02.1785 in Düsseldorf
Gest. 10.10.1858 in Berlin
Biographische Informationen Preuß. Diplomat, liberaler Publizist, Schriftsteller u. berühmter Memoirenautor. Sohn eines Arztes. Stud. Medizin in Halle (1808 Dr. med. in Erfurt), kämpfte 1809ff. als Offizier auf österreich. Seite, 1813 Adjutant des russ. Generals v. Tettenborn [A 21750], trat 1814 in den preuß. diplomat. Dienst ein (Mitarbeiter Hardenbergs auf dem Wiener Kongreß), 1816 preuß. Geschäftsträger in Karlsruhe, wegen seiner liberalen Einstellung 1819 suspendiert u. 1825 verabschiedet, lebte seitdem als Privatmann, Schriftsteller, politischer Publizist u. Kritiker in Berlin (wo seine Frau Rahel ihren berühmten Salon führte; nach ihrem Tode gab er einen Teil ihrer umfangreichen Korrespondenzen heraus).
Literatur ADB 39,769ff.
Kosch DLL² 4,3105.
DBE 10,182.
DBA 1301,377-404.
Schlagwörter zum Beruf Diplomat, preuß.
Gesandter – Karlsruhe
Publizist, dt.
Schriftsteller, dt.
Schlagwörter zum Ort Berlin – Publizist
Berlin – Schriftsteller
Karlsruhe
Normdaten GND: 118626167
Status Angelegt am 20.02.2003
Letzte Änderung am 28.07.2006