Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name WÜRZBURG: Heinrich IV. (von Hessberg, gen. „Käs und Brod“), 1202/03-07 gewählter Bischof von W.
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Gest. 13.07.1207
Biographische Informationen Nachfolger von Bischof Konrad I. von Querfurt [A 24563] u. Vorgänger von Bischof Otto I. von Lobdeburg [A 24579/80]. – 1156 Domherr in Würzburg, 1182–1189 Studium (in Paris?), 1195 Domscholaster. Erhielt, da auf der Seite des Staufers Philipp von Schwaben stehend, weder die päpstl. Bestätigung noch die Bischofsweihe.
Literatur Ludewig,J.P.v.,Gesch.Schreib.Bist.Würzb.,S.543ff.
Gams S.324.
Schlagwörter zum Beruf Bischof – Würzburg
Schlagwörter zum Ort Würzburg – Bischof
Normdaten GND: 118980203
Status Angelegt am 03.11.2003
Letzte Änderung am 13.07.2007