Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name WÜRTTEMBERG: Friedrich I., Herzog von W. (reg. 1593–1608)
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 19.08.1557 in Horburg <Schloß> (Elsaß)
Gest. 29.01.1608 in Stuttgart
Biographische Informationen Ältester Sohn von Graf Georg I. von W.-Mömpelgard (1498–1558), jüngerem Bruder von Herzog Ulrich (1487–1550) [A 24480], u. Barbara von Hessen (1536–1597), Tochter von Landgraf Philipp dem Großmütigen [A 9519]; ⚭ 1581 Sibylle von Anhalt (1564–1614), Tochter von Fürst Joachim Ernst. – Aus der seit 1498 bestehenden Nebenlinie W.-Mömpelgard. Regierte in Mömpelgard (Montbéliard) seit 1581, in Stuttgart seit 1593 als Nachfolger seines Neffen Ludwig III. Wirkte bedeutend für den inneren Landesausbau (1599 Gründung von Freudenstadt) u. die protestantische Union. Alchimist.
Personenbezüge Vetter von Herzog Christoph (1515–1568)
Vetter von Onkel von Herzog Ludwig III. (1554–1593)
Großvater von Herzog Eberhard III. (1614–1674)
Literatur ADB 8,45ff.
NDB 5,593f.
DBE 3,475.
ESt NF 1,123/125.
LP: Kat.Stolb.4/2,752 (Nr.23319).
Schlagwörter zum Beruf Alchimist
Schlagwörter zum Ort Freudenstadt (Württ.)
Montbéliard [Mömpelgard] (Dép.Doubs)
Normdaten GND: 118535862
Status Angelegt am 10.10.2003
Letzte Änderung am 20.10.2007