Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name WÜRTTEMBERG: Friedrich, Herzog zu W.-Neuenstadt
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 19.12.1615 in Stuttgart
Gest. 24.03.1682 in Neuenstadt/Kocher
Biographische Informationen Zweiter Sohn von Herzog Johann Friedrich (1582–1628) [A 24446-53] u. Barbara Sophia von Brandenburg (1584–1636), Tochter von Kurfürst Joachim Friedrich [A 2175/76]; ⚭ 1649 Clara Augusta von Braunschweig-Wolfenbüttel (1632–1700) [A 24465-67], Tochter von Herzog August d. J. [A 2304–2348], dem Jugendfreund seines Vaters. – Kämpfte ab 1638 unter Bernhard von Weimar [A 18322-31], nach dessen Tod in frz. und hess. Diensten am Niederrhein u. begründete 1649 die Nebenlinie W.-Neuenstadt. Münzen- u. Büchersammler (Bibliothek von 25000 Bänden nach dem Vorbild seines Schwiegervaters).
Personenbezüge Jüngerer Bruder von Herzog Eberhard III. (1614–1674)
Literatur NDB 5,594.
DBE 3,475.
ESt NF 1,125.
LP: Kat.Stolb.4/2,752 (Nr.23353).
Schlagwörter zum Beruf Bibliophile
Militär, württ.
Numismatiker
Sammler
Normdaten GND: 118018116
Status Angelegt am 10.10.2003
Letzte Änderung am 10.07.2007