Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name STRASSBURG: Franz Egon (Graf, 1664 Fürst zu Fürstenberg-Heiligenberg), 1663–1682 Fürstbischof von S.
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 10.04.1626 in Heiligenberg <Schloß> b.Überlingen
Gest. 01.04.1682 in Köln
Biographische Informationen Seit 1650 Vertrauter u. Minister des Kurfürsten Maximilian Heinrich von Köln [A 11317-28]. Als Straßburger Fürstbischof Nachfolger von Erzherzog Leopold Wilhelm [A 15360-62].
Personenbezüge Sohn von Egon Graf zu F.
älterer Bruder von Wilhelm Egon Fürst zu F., Fürstbischof von S.
Literatur Gatz,Bisch.1648-1803,S.138ff.
Gams S.316.
DBA 359,242.
Schlagwörter zum Beruf Bischof – Straßburg
Minister, kurköln.
Staatsmann, kurköln.
Schlagwörter zum Ort Köln – Minister
Straßburg – Bischof
Normdaten GND: 115773371
Status Angelegt am 07.08.2002
Letzte Änderung am 17.10.2007