Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name SCHWEDEN: Friedrich I., Landgraf von Hessen-Kassel, 1720–1751 König von S.
Abgebildet auf Portrait(s)
Nationalität schwed.
Lebensdaten Geb. 28.04.1676 in Kassel
Gest. 05.04.1751 in Stockholm
Biographische Informationen Dritter (ältester überlebender) Sohn von Landgraf Karl I. von Hessen- Kassel (1654–1730) [A 9497/98] u. Maria Amalia von Kurland (1653–1711); ⚭ 1) 1700 Louise Dorothea Sophia von Preußen (1680–1705), Tochter König Friedrichs I. [A 2068–2071], 2) 1715 Ulrike Eleonore von Schweden (1688–1741), Tochter König Karls XI. (1655–1697) [A 19952-59] u. Schwester König Karls XII.; kinderlos. – Stud. Utrecht, dann Kriegsdienste unter Wilhelm III. von Oranien, nach seiner 2. Heirat schwed. Generalissimus, 1720 (nach Abdankung seiner Gemahlin) zum König von Schweden gewählt. – In Hessen führte nach dem Tode des Vaters Karl I. (1730) der jüngere Bruder Wilhelm VIII. die Regierung als Statthalter.
Personenbezüge Älterer Bruder von Landgraf Wilhelm VIII. von Hessen-Kassel (1681–1760)
Schwager von König Karl XII. von Schweden (1682–1718)
Literatur ADB 7,522ff.
NDB 5,507f.
DBE 3,463.
ESt NF 1,99.
DBA 530,77-79.
Schlagwörter zum Beruf Militär, niederl.
Militär, schwed.
Normdaten GND: 118535803
Status Angelegt am 07.01.2002
Letzte Änderung am 09.08.2007