Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Comenius (eig. Komensk\’y), Johann Amos
Abgebildet auf Portrait(s)
Nationalität böhm.
Lebensdaten Geb. 28.03.1592 in Nivnice (Mähren)
Gest. 15.11.1670 in Amsterdam
Biographische Informationen Böhm. Theologe (mähr. Brüdergemeinde) u. pansophisch-irenischer Pädagoge. Stud. Herborn/Heidelberg, 1614–1621 Rektor der Brüderschule zu Prerau (Mähren), mußte kriegsbedingt 1628 Böhmen verlassen, 1628 Lehrer am Gymn. in Lissa (Leszno), 1641/42 Reisen nach England u. Schweden, von seinem in Norrköping lebenden Gönner Louis de Geer nach Elbing entsandt (1642–1648), 1648 Bischof der mährischen Brüder in Lissa (Leszno), 1650–1652 auf Einladung des Fürsten Rákóczy in Sárospatak (Oberungarn), seit 1657 in Amsterdam lebend.
Personenbezüge Großvater mütterlicherseits von Erhard Weigel
Literatur ADB 4,431ff.
NDB 3,332f.
DBE 2,361.
DBA 199,73-77; 892,257.
Schlagwörter zum Beruf Lehrer – Lissa [Leszno] (Großpolen)
Pädagoge
Rektor – Prerau (Mähren)
Theologe, ref. – Lissa [Leszno] (Großpolen)
Schlagwörter zum Ort Amsterdam – Pädadoge
Elbing
Lissa [Leszno] (Großpolen)
Norrköping (Östergötland/Schweden)
Prerau [P\vrerow] (Mähren)
Sárospatak (Ung.)
Normdaten GND: 118521691
Status Angelegt am 24.07.1996
Letzte Änderung am 23.10.2007