Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name FRANKREICH: Henri (Charles Ferdinand Marie Dieudonné) de Bourbon, duc de Bordeaux, 1830 comte de Chambord
Abgebildet auf Portrait(s)
Nationalität franz.
Lebensdaten Geb. 29.09.1820 in Paris
Gest. 24.08.1883 in Frohsdorf <Schloß> (Niederösterreich)
Biographische Informationen Einziger (nachgeborener) Sohn des 14. 2.1820 ermordeten Duc de Berry (geb. 1778) [A 6860/61] und der Prinzessin Caroline von Neapel-Sizilien (1798–1870); ⚭ 1846 Erzherzogin Marie Therese von Österreich-Este (1817–1886), Tochter von Erzherzog Franz IV. von Ö.-Modena. – Nach der Abdankung seines Großvaters Karl X. 2.-7. 8.1830 als König Henri V. ausgerufen, dann als „comte de Chambord“ Thronprätendent, Letzter des Hauses Bourbon.
Literatur DBF 8,258ff.
ESt NF 2,30.
ABF 200,332-446.
Normdaten GND: 120033755
Status Angelegt am 02.07.1997
Letzte Änderung am 06.06.2007