Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Giseke, Nicolas Dietrich
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 02.04.1724 in bei Güns [Köszeg] (Ungarn)
Gest. 23.02.1765 in Sondershausen
Biographische Informationen Dichter aus dem Kreis der „Bremer Beiträger“. Stud. Theol. Leipzig, 1748 Hauslehrer in Hannover, Erzieher des jungen Jerusalem in Braunschweig, 1753 Pastor in Trautenstein (Harz), 1754 Hofprediger in Quedlinburg, 1760 Superintendent u. Konsistorialrat in Sondershausen.
Literatur ADB 9,192f.
NDB 6,412f.
DBE 4,16.
Kosch LL 6,351f.
DBA 393,154-173.
Schlagwörter zum Beruf Dichter, dt.
Hofprediger – Quedlinburg
Theologe, luth. – Quedlinburg
Theologe, luth. – Sondershausen
Theologe, luth. – Trautenstein (Harz)
Schlagwörter zum Ort Braunschweig – Hauslehrer
Hannover – Hauslehrer
Quedlinburg
Sondershausen
Trautenstein (Harz)
Normdaten GND: 119010437
Status Angelegt am 29.10.1997
Letzte Änderung am 17.10.2007