Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Frank, Johann Peter
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 19.03.1745 in Rodalben b.Zweibrücken
Gest. 24.04.1821 in Wien
Biographische Informationen Arzt u. Hygieniker. Stud. Pont-à-Mousson (Lothr.)/Heidelberg/Straßburg, 1766 Landphysikus in Bitsch (Lothr.), 1769 in Rastatt, 1772 in Bruchsal (an beiden letzteren Orten zugleich markgräfl. bad. bzw. fürstbischöfl. speyerischer Leibarzt), 1784 Prof. med. in Göttingen, 1786 in Pavia (zugleich Protophysikus der österreich. Lombardei), 1795 Direktor des Allgem. Krankenhauses in Wien, 1804 Prof. med. in Wilna [Vilnius], 1805 Leibarzt des Zaren Alexander I., 1808 wieder in Wien. – Begründer einer Medizinalpolizei u. eines staatl. Gesundheitswesens.
Literatur ADB 7,254ff.
NDB 5,341f.
Hirsch 2,598ff.
DBE 3,399f.
DBA 336,381-413.
Schlagwörter zum Beruf Arzt – Bitsch (Lothr.)
Arzt – Bruchsal
Arzt – Pavia
Arzt – Rastatt
Arzt – Wien
Prof.med. – Göttingen
Prof.med. – Pavia
Prof.med. – Wilna
Schlagwörter zum Ort Bitsch (Lothr.)
Bruchsal (Baden)
Göttingen – Prof.med.
Pavia
Pavia
Rastatt (Baden)
Wien – Arzt
Wilna [Vilnius]
Normdaten GND: 118692674
Status Angelegt am 23.06.1997
Letzte Änderung am 23.10.2007