Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Grynaeus, Simon
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 1493 in Veringendorf (Kr.Sigmaringen)
Gest. 01.08.1541 in Basel
Biographische Informationen Humanist u. luth. Theologe. 1524 Prof. d.Griech. in Heidelberg u. 1529 in Basel, 1532 auch Prof. theol., Reformator der Universität Tübingen. – Entdeckte im Kloster Lorsch die Livius-Bücher 41-45 u. edierte sie 1531.
Personenbezüge Großonkel von Johann Jacob G.
Literatur ADB 10,72f.
NDB 7,241f.
HBLS 3,783 (Nr.2).
DBE 4,229.
DBA 433,243/244 u. 251.
Schlagwörter zum Beruf Humanist, dt.
Philologe, dt.
Prof.Griech. – Basel
Prof.Griech. – Heidelberg
Prof.theol. – Basel
Schlagwörter zum Ort Basel – Prof.Griech.
Basel – Prof.theol.
Heidelberg – Prof.Griech.
Tübingen – Reformator
Normdaten GND: 11690240X
Status Angelegt am 28.11.1997
Letzte Änderung am 25.10.2007