Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name Hähn, Johann Friedrich
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 15.08.1710 in Bayreuth
Gest. 04.06.1789 in Aurich (Ostfriesl.)
Biographische Informationen Luth. Theologe u. Pädagoge (Erfinder der sog. Litteralmethode). Stud. Jena, 1736 Lehrer in Kloster Bergen b. Magdeburg, 1749 Garnisonsprediger u. 1753 Pfarradjunkt an der Dreifaltigkeitskirche in Berlin, 1759 Generalsuperintendent in Stendal, 1762 des Fürstentums Magdeburg (sowie Abt von Kloster Bergen), 1771 von Ostfriesland in Aurich.
Literatur ADB 10,373f.
NDB 7,432.
DBE 4,305.
DBA 454,52-118.
Schlagwörter zum Beruf Abt – Bergen b.Magdeburg
Lehrer – Bergen <Kloster> b.Magdeburg
Pädagoge
Theologe, luth. – Aurich (Ostfriesl.)
Theologe, luth. – Berlin
Theologe, luth. – Magdeburg
Theologe, luth. – Stendal
Schlagwörter zum Ort Aurich
Bergen <Kloster> b.Magdeburg
Berlin – Pastor
Magdeburg – Pastor
Stendal
Normdaten GND: 11870009X
Status Angelegt am 14.01.1998
Letzte Änderung am 15.10.2007