Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name ÖSTERREICH: Franz I., Kaiser von Ö. (bis 1806 als Franz II. röm.-dt. Kaiser) (reg. 1792 bzw. 1804–1835)
Abgebildet auf Portrait(s)
Nationalität österr.
Lebensdaten Geb. 12.02.1768 in Florenz
Gest. 02.03.1835 in Wien
Biographische Informationen Ältester Sohn von Kaiser Leopold II. (1747–1792) [A 4685–4690] u. Maria Ludovica von Bourbon (1745–1792) [A 4708–4710], Tochter von König Karl III. von Spanien; ⚭ 1) 1788 Elisabeth Wilhelmine Louise von Württemberg (1767–1790) [A 15309/10], 2) 1790 Maria Theresia von Neapel-Sizilien (1772–1807) [A 4717/ 18], die Mutter aller seiner Kinder, 3) 1808 Maria Ludovica von Österreich- Modena (1788–1816) [A 15367], 4) 1816 Caroline Auguste von Bayern (1792–1873) [A 15355]. – Nannte sich seit 1804 (als Reaktion auf die Kaiserkrönung Napoleons) „Kaiser von Österreich“ u. legte nach der Bildung des napoleonischen Rheinbundes 1806 die röm. Kaiserkrone nieder.
Literatur ADB 7,285ff.
NDB 5,358ff.
DBE 3,410.
ESt NF 1,17.
DBA 447,377-433.
Normdaten GND: 118534955
Status Angelegt am 21.01.2000
Letzte Änderung am 09.08.2007