Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

Name ÖSTERREICH: Leopold Wilhelm, Erzherzog von Ö.
Abgebildet auf Portrait(s)
Lebensdaten Geb. 06.01.1614 in Wiener Neustadt
Gest. 20.11.1662 in Wien
Biographische Informationen Zweiter überlebender Sohn von Kaiser Ferdinand II. (1578–1637) [A 4529–4548], aus 1. Ehe mit Anna von Bayern (1574–1616) [A 4700], Tochter von Herzog Wilhelm V.; unvermählt. – 1626 Fürstbischof von Passau u. Straßburg (als Nachfolger seines Onkels Leopold), zugleich 1627–1648 Fürstbischof von Halberstadt, 1638 von Olmütz u. 1656 von Breslau, 1642 Hoch- u. Deutschmeister. Im Dreißigjähr. Krieg 1639–1644 u. 1645 kaiserl. Generalissimus. 1647–1655 Generalstatthalter der span. Niederlande. – Bedeutender Kunstsammler (besonders in den Brüsseler Jahren).
Literatur ADB 18,402ff.
NDB 14,296ff.
DBE 6,334.
Gatz,Bisch.1648-1803, S.265ff.
ESt NF 1,16.
DBA 450,140-147; 913,306-310.
Schlagwörter zum Beruf Bischof – Breslau
Bischof – Halberstadt
Bischof – Olmütz
Bischof – Passau
Bischof – Straßburg
Kunstsammler
Schlagwörter zum Ort Breslau – Bischof
Brüssel – Kunstsammler
Brüssel – Statthalter
Halberstadt – Bischof
Olmütz
Passau
Straßburg – Bischof
Normdaten GND: 118727664
Status Angelegt am 24.01.2000
Letzte Änderung am 11.06.2007