Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 10399

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 6589
Dargestellte Person Hyperius, Andreas (eig. Andreas Gerhard od. Gheeraerdts)
Künstler Stimmer, Tobias (Stecher)
Verleger Jobin, Bernhard
Straßburg 1590
Beschreibung

Fast Halbf. nach r., in der Rechten Buch haltend, vor leerem Hintergrund in rechteck. Einfassung. O. Seitenzahl „262“ u. 2zeil. lat. Suprascriptio „ANDREAS GERARDVS HYPERIVS, | Theologus.“ – Unten lat. Distichon von Nicolaus Reusner (1545–1602), Prof. jur. in Straßburg [A 17518/19]:

Flandria quem genuit, tegit Heßia, Martis in vrbe:
Quâ fides [recte: fidei] docui dogmata pura sacrae.

(Den Flandern hervorbrachte, [dessen Gebeine] bedeckt jetzt Hessen in der Stadt Marburg, wo ich die reinen Lehren des heiligen Glaubens gelehrt habe).

Darunter das Todesdatum „M. D.LXIIII.“ Rückseitig 2 lat. Epigramme auf Wolfgang Musculus.

Technik Holzschnitt: ohne Adresse [Tobias Stimmer del.?]
Maße Blattmaße: 147 x 90 mm
Bildmaße: 102 x 79 mm
Kataloge Singer 32604.
Diepenbroick 12631.
Porträtsammlung Diepenbroick 6,1208.
Ikonographie und Realien Buch
Versbeiträger Reusner, Nicolaus
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Flandria quem genuit
Quelle Aus: Reusner, Nicolaus: Icones sive Imagines Virorum literis clarorum ... – Straßburg: Bernhard Jobin 1590. (S.262) [HAB: Uo 18; Q 322 Helmst. 8°]
Status Angelegt am 23.07.1998
Letzte Änderung am 20.09.2005