Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16310

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10219.1
Dargestellte Person Pfautz, Christoph d. Ä.
Künstler Kilian, Wolfgang (Stecher)
Verleger Kilian, Wolfgang (Künstlerverleger)
Beschreibung

Einblattdruck. – Halbf. nach hr., in den gefalteten Händen Buch haltend, in doppelt strichgerahmtem Kreuzschraffur-Rechteck, darin o. l. Täfelchen „Anno aetatis XLIII. | Ministerij XVI.“ In zierkupferartiger Rahmung, o. mit großen Voluten u. Blattformen, seitlich unten mit Engelsköpfen. O. Tafel mit 4zeil. dt. Legende „Bildnus | H[errn] Christoph Pfauzen von Vlm, Evangelischen Predigers, der un= | veränderten Augstburgischen Confession, vnd Pfarrers zum H. Geist | in Augstburg.“ Darunter „Psal. 25,v. 21. Schlecht vnd recht, daß behüete mich.“ In den Seitenteilen der Rahmung 2 weitere Bibelverse: l. „Psal. 68. | v. 29. | Dein Gott | hat dein Reich | aufgerichtet, | dasselbe wol= | lestu Gott unß | stärckhen den[n] | es ist dein | werck“, r. „Nehem. 13. | v. 31. | Gedenk | meiner mein | Gott im | besten“. – Unter dem Porträt in sockelartiger Rahmung 12 dt. Verse:

Wie wunderbahr O Gott! sein doch all’ deine Thaten,
Du straffest oft mit krieg, läst wider friden rathen;
Ein armes kind erhebst, rüstests zum lehrer auss,
Der muß an frembden ohrt, ein andrer bleibt zu hauß.
Daß steht vor augen nu, dem krieg hastu gewehret,
Der so manches Jahr hat Deutschland nahend umbkehret.
Dreymal fünf Jahr hab ich in meinem Vatterland
Durch deine gnad gelehrt, nun iezt hieher gesandt.
O Gott erhalt den frid! gib diß mein lehr vnd leben
Also stimm überein daß dir dein Ehr werd geben,
Bis daß im Himel uns ewiger frid gedeit
Da wir von Gott gelehrt, bleiben in ewigkeit.
Technik Kupferstich/Radierung: <im Bild u.M.> Wolfgang Kilian sculpsit et excudit A.1650.
Maße Blattmaße: 248 x 151 mm
Plattenmaße: 243 x 147 mm
Bildmaße: 239 x 142 mm
Kataloge Porträtsammlung Diepenbroick 9,1638.
Hollstein G.18,157 \hbox{(Nr. 291).}
ThB 20,304 (u.l.).
Zustand Ecke u.r. leicht beschädigt (angefasert)
Ikonographie und Realien Buch
Engelskopf
Schmuckrahmen
Bibelvers(e)/Bibelstelle(n)/biblische Bildmotive dt.: Dein Gott hat dein Reich aufgerichtet, dasselbe wollest du, Gott, stärken, denn es ist dein Reich (Ps. 68,29)
dt.: Gedenke meiner, mein Gott, im Besten (Nehem. 13,31)
dt.: Schlecht und recht, das behüte mich (Ps. 25,21)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Wie wunderbahr O Gott!
Status Angelegt am 17.04.2000
Letzte Änderung am 01.09.2006