Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12432

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 7918.1
Dargestellte Person Leutinger, Nicolaus
Verleger Knoch, Friedrich Daniel
Frankfurt a. M. 1707–1739 <Sohn von Johann Friedrich u. Vater von Johann Adolf K., Schwiegervater von Johann Georg Esslinger>
Beschreibung

Halbf. Profil nach r. mit Schriftrolle in der Rechten (wie in A 12431) in gerahmtem Kreuzschraffur-Rechteck. In der Brüstung mittig Wappen, beiderseits davon 4 distich. lat. Verse [von Ernst Martin Plarre, vgl. A 12433]:

Francia docta suum / jactet celebretque Thuanum,
Et magnum nomen / sis, Buchanane, tuis.
Ille suis quod erat quic- / quid fuit hicce Britannis,
LEVTINGERE, Tuis / Brennice Scriptor, eris.

(Mag das gelehrte Frankreich sich mit seinem de Thou [A 21911-15] brüsten und magst Du, Buchanan [A 2991–2993], auch ein großer Name bei den Deinen sein: | was jener den Seinen, was auch immer dieser den Engländern war, wirst Du, Leutinger, Historiker Brandenburgs, den Deinen sein).

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 216 x 170 mm
Plattenmaße: 196 x 143 mm
Bildmaße: 188 x 136 mm
Ikonographie und Realien Schriftrolle
Wappen – Leutinger, Nicol.
Versbeiträger Plarre, Ernst Martin (1684–1717), kgl. preuß. Geh. Kriegs-, Hof- u. Kammerrat [A 27575]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Francia docta suum
Quelle Vor: Leutinger, Nicolaus: Opera omnia quotquot reperiri potuerunt. (Hrsg. von Georg Gottfried Küster). – Frankfurt a.M.: Friedrich Daniel Knoch 1729. [HAB: Li 4928]
Status Angelegt am 11.03.1999
Letzte Änderung am 21.08.2007