Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 9125

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 2282
Dargestellte Person Heigel, Heinrich Magnus
Künstler Auer, Johann Paul (Maler)

Eimmart, Georg Christoph d.J. (Stecher)
Beschreibung

Fast Hüftb. nach r., in der Rechten Nelke haltend, vor Kreuzschraffur- Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen vor Brüstung innerhalb gemustertem Schraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „HENRICVS MAGNVS HEIGEL NORIBERG[ensis,] Ph[ilosophiae] ET MED[icinae] D[octor,] PHYSICVS ORDINARIVS RATISPON[ensis,] AEt[atis] LXV. A[nno] C[hristi] MDCLXXVIII.“ Unten am Oval Wappen. In der Brüstung 4 lat. distich. Verse mit Widmung „suo amico | soldariâ sibi lege devincto p[osuit]“ von Johann Georg Volckamer d. Ä. (1616–1693), Arzt u. Gelehrtem in Nürnberg [A 22961-65]:

HEIGELII haec facies, / Medicae qui gemma coronae
Orbi splendescens / Nomine, Mente, Fide.
Tu non è multis verè / mihi fidus Achates,
dimidium cordis / MAGNE HENERICE mei.

(Dies ist Heigels Antlitz, der als Edelstein der Krone der Medizin in der Welt leuchtet durch seinen Namen, seinen Geist und seine Zuverlässigkeit. | Du bist unter wenigen mir ein treuer Freund, Du Hälfte meines Herzens, großer Heinrich!)

Technik Kupferstich: <im Ovalrahmen l.> Ioh[ann] Paul Auer pinx: – <r.> G[eorg] C[hristoph] Eimmart [d.J.] sculpsit [1678]
Maße Blattmaße: 334 x 201 mm
Plattenmaße: 244 x 165 mm
Bildmaße: 239 x 159 mm
Kataloge Panzer 97 (8).
Drugulin 8590.
Drugulin Ä.2314.
Diepenbroick 11077.
Hollstein G.8,13 (Nr. 47).
Burgess 1338.
Meyer,Allg.Kstl.Lex.2,433 (Nr. 1).
Ikonographie und Realien Nelke
Wappen – Heigel
Widmer Volckamer, Johann Georg d. Ä. (Versbeiträger)
Versbeiträger Volckamer, Johann Georg d. Ä.
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: HEIGELII haec facies
Status Angelegt am 14.04.1998
Letzte Änderung am 30.05.2006