Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 13783

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 8787
Dargestellte Person Meelführer, Johann Christoph
Künstler Hopffer, Wolfgang Ludwig (Maler)
1648–1698
Geb. in Nürnberg
Gest. in Nürnberg
Porträt- u. Schlachtenmaler in Nürnberg, Schüler von Georg Strauch in Nürnberg, 1671-80 in Italien, 1689 pflaz-neuburg. Hofmaler
Literatur: ThB 17,479f.

Böner, Johann Alexander (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach r., in der Rechten Buch haltend, vor unterschiedlich dicht kreuzschraffiertem Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. – Unter dem Bildnis 3zeil. Widmungslegende „Ad effigiem Maximè Reverendi et Excellentissimi | DN. IOHANN[is] CHRISTOPHOR[i] MEELFÜHRERI, | SS. [= Sacrosanctae] THEOLOG[iae] LICENT[iati]“, darunter lat. Distichon mit Widmung „Honoratissimo D. Affini et in Christo Jesu Fratri p[osuit]“ des Schwagers Anton Reiser (1628–1686), Pastors an St. Jacobi in Hamburg [A 17457 u. 27686/87]:

Quem duplex Patris genius, quem laus et Avorum
ornant, hunc praesens sculpta tabella refert.

(Den der doppelte Vatergenius, den auch der Ruhm seiner Ahnen schmückt, den zeigt das vorliegende Kupferstichblatt).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> W[olfgang] L[udwig] Hopfer pinx. J[ohann] A[lexander] Boener sc. Norimb[ergae]
Maße Blattmaße: 197 x 141 mm
Bildmaße: 165 x 141 mm
Kataloge Singer 62982.
Diepenbroick 16701.
Nicht bei Hollstein.
ThB 17,479 (u.r.).
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Reiser, Anton (Versbeiträger; Schwager)
Versbeiträger Reiser, Anton (1628–1686), Pastor in Hamburg, Schwager des Dargestellten [A 17457 u. 27686/87]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Quem duplex Patris genius
Quelle Aus: Leichenpredigt s.o.
Status Angelegt am 27.07.1999
Letzte Änderung am 10.10.2007