Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12901

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3290.1
Dargestellte Person Ludewig, David
Künstler Krügner, Johann Gottfried d.Ä. (Stecher)
Beschreibung

Kniestück nach r. mit Umhang, r. Arm auf Steinpodest mit Wappenkartusche ruhend, vor gemustertem Vorhang, hinter dem in der Mitte eine kannelierte Säule sichtbar wird. – Unter dem Bildrechteck 2zeil. dt. Legende „Herr Davidt [sic] Ludewig, | gewesener Berühmter Kauffmann in Quedlinburg.“ Darunter 4 dt. Alexandriner mit Widmung „Dieses hat seinem im Leben Hochgeschätzten Herrn Schwager zum Seegenreichen Andencken und dem [sic] | Hochwerthen Seinigen zum beständigen Trost stellen wollen“ von Johann Melchior Goeze d. Ä. (1658–1727), Pastor in Halberstadt [A 7952/53]:

Des Künstlers hand entwirfft Herr Ludewigs Angesicht,
Den Geist zu stellen dar, vermag die Kunst zwar nicht;
Doch was vor ein Verstand, bey diesen Mann gewesen
Dass läst Nord, Süd, Ost, West, in den Contoren lesen.
Technik Kupferstich: <u.r.> Ao.1715. Joh[ann] Gottfr[ied] Krügner [d.Ä.] sculps. Lipsiae
Maße Blattmaße: 334 x 209 mm
Bildmaße: 283 x 205 mm
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Vorhang/Säule
Wappen – Ludewig, Dav.
Widmer Goeze, Johann Melchior d. Ä. (Versbeiträger; Schwager)
Versbeiträger Goeze, Johann Melchior d. Ä. (1658–1727), Pastor in Halberstadt, Schwager des Dargestellten [A 7952/53]
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Des Künstlers Hand entwirfft
Quelle Aus: Leichenpredigt s.o.
Status Angelegt am 27.04.1999
Letzte Änderung am 08.03.2007