Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12892

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 8184.2
Dargestellte Person Lucius, Ludwig
Künstler Heyden, Jacob van der (Stecher)
Beschreibung

Halbf. nach l., in der Linken Buch haltend, in strichgerahmtem Parallelschraffur-Rechteck, darin o. l./r. „AEtatis | anno LII. / A[nno] C[hristi] | 1629.“ – Über dem Bild 3zeil. lat. Suprascriptio „VERA EFFIGIES VIRI CLARISSIMI DN. | M[agistri] LUDOUICI LUCII, in Alma Basiliensium | Academia Professoris Celeberrimi.“ – Unter dem Bild 10 distich. lat. Verse mit Widmung „Memoriae & Observ[antiae] ergô f[ecit]“ von Samuel Gloner (1578–1638), Schullehrer u. Dichter in Straßburg:

Hos LUDOUICUS habet vultus, haec LUCIUS ora;
Sculpta velut docto Mentore charta notat.
Quâ genii bonitate, quibus virtutibus idem
LUCEAT, in lucem scripta locata canunt.
Felix, quae videt hunc aetas; felicior ora
Quae dedit, et civem fert BASILEA suum.
Sed juvenum atq[ue] senum gens felicissima, talem
Quae doctorem audit commoda magna loqui.
O utinam seros tristi sine nube per annos
Luceat et tenebras luce manente fuget!

(Diese Züge, dies Antlitz besitzt LUDWIG LUCIUS: wie von einem gelehrten Mentor gestochen hält sie das Blatt fest. | Mit welcher natürlichen Güte, welchen Tugenden derselbe leuchtet, davon künden seine ans Licht gegebenen Schriften [Wortspiel Lucius/lucere/lux]. | Glücklich die Generation, die diesen Mann sieht; glücklicher noch Basel, das ihn der Welt schenkte [ihm das Gesicht gab] und ihn als Bürger besitzt; | aber am glücklichsten die Schar der Jungen und Alten, die einen solchen Lehrer höchst gewinnreiche Dinge vortragen hört! | O möge er doch bis in späte Jahre ohne eine düstere Wolke leuchten und mit seinem bleibenden Licht die Finsternis vertreiben!).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> I[acob van der] Heyden sculpsit
Maße Blattmaße: 183 x 93 mm
Bildmaße: 106 x 80 mm
Kataloge Diepenbroick 15662.
Hollstein G.13A,58 (Nr. 136).
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Gloner, Samuel (Versbeiträger)
Versbeiträger Gloner, Samuel
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Hos LUDOUICUS habet vultus
Status Angelegt am 27.04.1999
Letzte Änderung am 01.09.2005