Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12049

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3091.1
Dargestellte Person L’Aubespine, Gabriel de
Künstler Lasne, Michel (Zeichner)

Lasne, Michel (Stecher)
Verleger Sonne, Claude
Paris 1631
Beschreibung

Brustb. nach hr. mit St. Esprit-Orden an breitem Halsband, vor gequadertem Hintergrund-Rechteck. [O. abgeschn. 3zeil. lat. Suprascriptio „Reuerendissimi Domini D. Gabrielis Albaspinaei Aureliorum Episcopi vera effigies | Gratianopoli [d. i. Grenoble] totius Galliarum Cleri nomine delegatus ad Christianissimum Regem die XV mensis Augusti Anno Domini | M. DC. XXX. annum agens LII.“] – Unter dem Bild mittig Bischofswappen, beiderseits davon lat. Distichon:

QVI VETERES RITVS, / SACRIQ[ue] ORACVLA IVRIS
PANDERET, HIC PATRVM / LINGVA, ANIMVSQ[ue] FVIT.

(Dieser war die Zunge und der Geist der Väter, um die alten Gebräuche und die Orakel des heiligen Rechts vor uns auszubreiten). – Rückseitig Buchvortitel.

Technik Kupferstich: <unter den Versen> M[ichel] Lasne deli. et fecit.
Maße Blattmaße: 307 x 217 mm
Bildmaße: 272 x 210 mm
Kataloge Diepenbroick 793.
Zustand o. beschn. (mit Verlust der Suprascriptio), am r. Rand 2 Beschädigungen
Ikonographie und Realien Orden – St. Esprit-
Wappen – L’Aubespine, Gabriel de, Bischof von Orléans
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Qui veteres ritus
Quelle Frontispiz zu: L’Aubespine, Gabriel de (Hrsg.): Sancti Optati Milevitani Opera ... – Paris: Claude Sonne 1631. [HAB: Li 4° 397]
Status Angelegt am 15.02.1999
Letzte Änderung am 25.08.2007