Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 14664

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3694a
Dargestellte Person Muffel (von Eschenau), Christoph Jacob
Künstler Thill, Johann Carl von (Stecher)
1624–1676
Geb. in Nürnberg
Gest. in Nürnberg
Maler, Zeichner u. Kupferstecher in Nürnberg, zeitweilig am Wolfenbütteler Hof (Zeichenlehrer des Prinzen Anton Ulrich?), ab 1647 wieder in Nürnberg
Literatur: ThB 33,38
Beschreibung

Halbf. nach hr. in Ratstracht mit Gnadenpfennig, mit l. Hand, vor dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in rechteck., an den Ecken abgeschrägtem Rahmen, umgeben von 16 Ahnenwappen, o. M. nebeneinander Muffelsches u. Pfinzingsches Wappen, innerhalb Kreuzschraffur-Rechteck. In der blattgerahmten Sockelkartusche 4zeil. lat. Legende, gleichlautend mit der von A 14663, aber am Schluß die genauen Lebensdaten „NAT. III. SEPT. MDCII. DEN. XXXI. DEC. MDCLXII [statt des falschen „MDCLXIII].“

Technik Radierung: ohne Adresse [u.hschr.: [Johann] C[arl] v. Thill sc.]
Maße Blattmaße: 335 x 205 mm
Plattenmaße: 235 x 153 mm
Bildmaße: 223 x 143 mm
Kataloge Panzer 165 (8).
Andresen 5,118f.(Nr. 19).
Ikonographie und Realien Ahnenwappen – Muffel v. Eschenau etc.
Allianzwappen – Muffel / Pfinzing
Gnadenpfennig
Status Angelegt am 18.11.1999
Letzte Änderung am 11.04.2006