Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12697

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 8081a
Dargestellte Person Löbel, Samuel, gen. Schmuel
Künstler Delius, F.T. (Zeichner)

Böcklin, Johann Christoph (Stecher)
Verleger Hoffmann, Hieronymus Friedrich
Celle 1718
Beschreibung

Hüftb. nach l., Kopf nach r. gewandt, in den Händen halbgeöffnetes Buch haltend, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in schmalem, seitlich stark angeschnittenem rundem Rahmen innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck. Unten 4 dt. Alexandriner:

Der Jude Samuel Löbel, sonst Schmuel genandt:
Durch Raub und Dieberey den Reichen wol bekandt.
Als Ihm die Tauffe nicht das Leben konte schenken,
Ließ Er gut Jüdisch sich nebst einem Juden henken.
Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> F.T.Delius ad viv[um] del. Zell[is] – <r.> J.C.B. [= Johann Christoph Böcklin] sc. Lip[siae]
Maße Blattmaße: 161 x 108 mm
Plattenmaße: 150 x 100 mm
Bildmaße: 145 x 93 mm
Kataloge Diepenbroick 15352.
Ikonographie und Realien Buch
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Der Jude Samuel Löbel
Quelle Aus: Hosmann, Sigismund: Fürtreffliches Denck=Mahl Der Göttlichen Regierung/ Bewiesen an der uhralten ... Güldenen Tafel/ ... Wie der gerechte GOTT Dero Räuber gantz wunderbarlich entdecket ... 5.Aufl. – Celle/ Leipzig: Hieronymus Friedrich Hoffmann 1718. (Nach S.286) [HAB: Gn 5248]
Status Angelegt am 08.04.1999
Letzte Änderung am 29.10.2001