Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 11329

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 7201
Dargestellte Person KÖLN: Salentin (Graf von Isenburg), 1567–1577 Kurfürst u. Erzbischof von K.
Beschreibung

Allegorisches Porträt. – Hüftb. nach r., in der Rechten Tuch haltend, vor hinter dem Kopf leerem, sonst konkav-konzentrisch kreuzschraffiertem Hintergrund in ov. Schriftrahmen, umgeben von reicher figürlich- allegorischer Schmuckrahmung. Lat. Ovalumschrift „SALENTINVS DEI GRATIA ARCHIEPISCOPVS COLONIEN[sis,] PRINCEPS ELECTOR SACRI ROM[ani] IMP[erii] PER ITAL[iam] ARCHICAN[cellarius,] WESTPH[aliae] ET ANGA[riae] DVX etc.“ – Über dem Oval Helmzier mit Datierung „1570“ zwischen 2 lorbeerbekränzten Putti; darunter zu Seiten des Porträts sitzend l. Justitia, r. weibl. Gestalt, aus einer Kanne in einen Kelch gießend; unter dem Oval von 2 löwenfüßigen, geflügelten weibl. Putti gehaltener Wappenschild zwischen 2 Adlern über geschlagenen Hasen.

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 246 x 187 (= Bild) mm
Zustand beschn. u. an den Rändern beschädigt, aufgeklebt
Ikonographie und Realien Adler
Girlande
Hase
Löwenmaske
Schmuckrahmen
Wappen – KÖLN
Bildmotive Gestalt, weibl.
Justitia
Putti
Anmerkungen Allegorisches Porträt
Status Angelegt am 20.11.1998
Letzte Änderung am 06.04.2006