Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 13266

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3364
Dargestellte Person MAINZ: Georg Friedrich (von Greiffenclau zu Vollrads), 1626–1629 Kurfürst u. Erzbischof von M.
Verleger Schönwetter, Johann Theobald
Frankfurt a.M. 1627
Beschreibung

(Eigentlich Porträt des Kurfürsten Johann Schweikard von Cronberg, vgl. A 13295, hier mit falscher Namensunterschrift). – Ganze Figur zu Pferde nach l., in kurfürstl. Ornat, in der Rechten Urkunde mit 2 Siegeln haltend, im Hintergrund Stadtansicht (Mainz?). Im eingefaßtem Bildrechteck o. l. lat. Devise „SOLAMEN SPEI | PACIENTIA [sic]“ [Der Trost der Hoffung ist die Geduld], o. r. kurmainz. Wappen. – Unter dem Bildnis 3zeil. lat. Legende „GEORGIVS FRIDERICVS D[ei] G[ratia] | ARCHIEPISCOPVS MOGVNT[inus,] SAC[ri] ROM[ani] IMP[erii] | PER GERMAN[iam] ARCHICANCELLARIVS PRINC[eps] ELEC[tor]“.

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 332 x 203 mm
Plattenmaße: 283 x 193 mm
Bildmaße: 239 x 189 mm
Ikonographie und Realien Pferd
Urkunde
Wappen – MAINZ
Devise lat.: Solamen spei patientia
Topographisches Bildmotiv Mainz
Quelle Aus: Londorp, Caspar: Der Römischen Keyserlichen vnnd Königlichen Mayestät ... Acta Publica vnd Handlung ... – Frankfurt a.M.: Johann Theobald Schönwetter 1627. [HAB: Gl 2° 56 (1)]
Anmerkungen Reiterbildnis
Status Angelegt am 21.06.1999
Letzte Änderung am 10.04.2006