Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12314

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 7846a
Dargestellte Person Lenz, Johann Caspar
Künstler Somer, Matthias van (Stecher)
Beschreibung

Fast Kniestück nach hr., r. Hand auf vorn l. stehendem Tisch ruhend, vor Vorhang in stark angeschnittenem breitem ov. Rahmen. – Unter dem Bildrechteck 6 distich. lat. Verse mit Widmung „Pyladae Suo | Superstes Orestes | Ordine nascendi prior | moriendi posterior | beatam quoq[ue] αναłambdaυσιν | inter gemitus et suspiria | quotidie expectans | F[ecit]“ des Schwagers I. A.Portner:

En faciem LENZI! talis fuit ille, prius quam
Demeteret pulchrum mors inimica caput.
Heu mihi! quot dotes animi sub fronte latebant,
Quas simul extinctas pulvis et umbra tegunt.
Sola modo superest nullo violabilis aevo
Fama VIRI, et clarum Nomen ad astra vehit.

(Sieh hier Lenz’ Gestalt! So war er, bevor der feindselige Tod sein schönes Haupt abmähte. | Weh mir, wieviele Geistesgaben verbargen sich hinter seiner Stirn, die jetzt, auf einmal ausgelöscht, Staub und Schatten bedecken! | Übrig ist nur, von keiner Zeitlichkeit verletzbar, der Ruhm des Mannes und erhebt seinen strahlenden Namen bis zu den Sternen).

Technik Kupferstich: <unter den Versen r.> Matthias Van Sommeren [= van Somer] fe:
Maße Blattmaße: 274 x 179 mm
Plattenmaße: 228 x 148 mm
Bildmaße: 173 x 143 mm
Kataloge Singer 52805.
Diepenbroick 14965.
Ikonographie und Realien Schrift griech.
Vorhang
Widmer Portner, J. A (Versbeiträger; Schwager)
Versbeiträger Portner, J. A. (um 1670), in Regensburg?, Schwager des Dargestellten
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: En faciem LENZI
Anmerkungen N: Pendantportr. der Ehefrau Maria Elisabeth, geb. Portner, im Suppl.
Status Angelegt am 03.03.1999
Letzte Änderung am 22.09.2006