Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 15342

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 9730
Dargestellte Person ÖSTERREICH: Isabella Clara Eugenia, Erzherzogin von Ö., geb. Infantin von Spanien
Verleger Merian, Matthäus d.Ä.
Frankfurt a.M. 1646
Beschreibung

Als Witwe (wie auch in den beiden folgenden). – Brustb. nach hl. in geistl. Kleidung, hinter Brüstung vor gemusterter Streifentapete in ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „SERENISSIMA ISSABELLA [sic] CLARA EVGENIA, HISPANIARVM INFANS“. – Unten 6 distich. lat. Verse:

Franca Matre sata, Hispano Genitore Monarcha
Clarius hac CLARA nobiliusq[ue] nihil
EUGENIA Sol iste videt, qui sydera lustrat
Donec in Oceano mergat anhelus equos.
Belgarum populos plusquam muliebribus ausis
Orba Viro, ingenio rexi ISABELLA meo.

(Nichts Berühmteres und Edleres als CLARA EUGENIA, die Tochter einer französischen Mutter und des spanischen Königs, | sieht die Sonne, die die Sterne erleuchtet, bis sie schnaubend ihre Rosse in den Ozean eintaucht. | Belgiens Völker habe ich, ISABELLA, als Witwe mit mehr als weiblichem Wagemut durch meinen Geist gelenkt). – Eingefaßt mit Holzschnitt-Bordüre, rückseitig dt. Buchtext.

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 180 x 140 mm
Plattenmaße: 148 x 107 mm
Bildmaße: 140 x 103 mm
Ikonographie und Realien Schleier
Tapete
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Franca Matre sata, Hispano
Quelle Aus: Theatrum Europaeum, Zweiter Teil. – Frankfurt a.M.: Matthäus Merian d.Ä. 1646. (S.90) [HAB: Ge 4° 54 (2)]
Status Angelegt am 21.01.2000
Letzte Änderung am 11.04.2006