Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 15715

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 9988
Dargestellte Person Pante, Christoph
Künstler Delius, F.T. (Zeichner)

Böcklin, Johann Christoph (Stecher)
Verleger Hoffmann, Hieronymus Friedrich
Celle 1718
Beschreibung

Hüftb. von vorn, Kopf nach hr. gewandt, in langem Rock mit Schulterbandelier, in der Rechten Flinte haltend, vor unterschiedlich dichtem Kreuzschraffur-Hintergrund in seitlich angeschnittener runder Rahmung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Unten 4 dt. Alexandriner:

Schau diesen Kriegsmann an: er heißet Christoph Pante,
den vor ein großer Fürst als seine Garde nante.
Er war ein Frecher Dieb, sucht in der Flucht sein Heil:
Doch war, als Er ertapt, das Schwert und Pfahl sein Theil.
Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> F.T.Delius ad viv. delin. Zell. – <r.> J.C.B. [= Johann Christoph Böcklin] sc. Lipsiae
Maße Blattmaße: 161 x 107 mm
Plattenmaße: 152 x 100 mm
Bildmaße: 146 x 93 mm
Kataloge Drugulin 15569.
Diepenbroick 18911.
Nicht bei Hollstein.
Ikonographie und Realien Flinte
Quelle Aus: Hosmann, Sigismund: Fürtreffliches Denck=Mahl Der Göttlichen Regierung/ Bewiesen an der uhralten ... Güldenen Tafel/ ... Wie der gerechte GOtt Dero Räuber gantz wunderbarlich entdecket ... 5.Aufl. – Celle: Hieronymus Friedrich Hoffmann 1718. [HAB: Gn 5248]
Status Angelegt am 23.02.2000
Letzte Änderung am 23.02.2000