Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 15863

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 4025.3
Dargestellte Person PAPST Paul III. (Alessandro Farnese) (reg. 13. 10. 1534–1510. 11. 1549)
Künstler Hulsen, Frederik van (Stecher)
Verleger Heyden, Christoph van der
Straßburg 1625
Beschreibung

Brustb. nach r. vor konkav-konzentrisch kreuz- bzw. parallelschraffiertem bzw. r. gepunktetem Hintergrund in mit Eierstab eingelegtem ov. Schriftrahmen („PAVLVS III. ROMANVS PONT[ifex] MAX[imus]“) vor klass. Pfeilerstellung unter Architrav, darin durch Papstwappen geteilte lat. Devise „CONFIRMA HOC / DEUS, QVOD OPE= | RATVS ES / IN NOBIS“ [Bekräftige, Gott, das, was du an uns gewirkt hast]. – In der Brüstung eingelassene Tafel mit 6zeil. lat. biograph. Text „Alexander Farnesus, Petri Aloysii et Io. Caëtanae F[ilius] Natus Canini, in diocoesij [sic] Castrensi, Ao. 1468 die | 28. Febr. primum Episcopus Montis Fiasconis [= Montefiascone], et Corneti [= Corneto Tarquinia?], pòst Diaconus Cardinalis S. S.Cosmae et Damiani, | inde S. Eustathij, mox Episcopus Card[inalis] Tusculanus, Praenestinus, Sabinus, Portuensis, Ostiensis, et | Collegij Card[inalicii] Decanus: Creatus Pont[ifex] Romanus, à 34 Cardinalibus: Ao. Domini 1534 die 13. Octobr. | Coronatus 3. Novembr. Sedit annos 15. dies 28. Imperantibus Carolo V. et Ferdinando Aug[ustis]. Ao. | 1549 die 10. Novembr. Romae, animi dolore, propter in[ter?]fectum Filium, obijt. Sepultus ad S. Petrum.“ [Alessandro Farnese, Sohn des Pier Luigi und der Giovanna Caetani, geboren in Canino in der Diözese Castro am 28. Febr. 1468. Zuerst Bischof von Montefiascone u. Corneto, dann Kardinaldiakon von SS. Cosmas u. Damian, darauf von S. Eustathius, dann Kardinalbischof von Tusculum, Präneste, Sabina, Porto u. Ostia, sowie Dekan des Kardinalskollegiums. Gewählt zum römischen Papst von 34 Kardinälen am 13. Okt. 1534. | Gekrönt am 3. Nov. Saß [auf dem Stuhl Petri] 15 Jahre und 28 Tage, unter den Kaisern Karl V. und Ferdinand [I.]. Starb in Rom am 10. Nov. 1549 aus Kummer über die Ermordung seines Sohnes [Pier Luigi, 1547]. Begraben in S. Peter.] – Pendants angegeben unter A 15788.

Technik Kupferstich: <in der Brüstung u.M.> FHulsius [= Frederik van Hulsen] f.
Maße Blattmaße: 305 x 185 (= Plr.) mm
Bildmaße: 301 x 185 mm
Kataloge Hollstein D.9,158.
Vgl.ThB 18,114 (o.r.).
Zustand bis Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Retabel
Wappen – Papst Paul III. (Farnese)
Devise lat.: Confirma hoc, Deus, quod operatus es in nobis
Quelle Aus: Schadaeus, Osea: Ioan. Sleidanus verus et ad nostra tempora usque continuatus, Das ist Warhafftige Beschreibung allerley fürnemmer Händel vnd Geschichten ... [Aus dem Lat. übers. u. kontinuiert]. – Straßburg: Christoph van der Heyden 1625. (Vor S.225) [HAB: Gl 2° 96]
Status Angelegt am 08.03.2000
Letzte Änderung am 19.02.2007