Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 12661

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3217.1
Dargestellte Person Lochner, Jacob Hieronymus
Künstler Spanman, C.W. (Maler)
Porträtmaler um 1700 (in Bremen?)
Literatur: Nicht in ThB

Fleischmann, August Christian (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. nach r. mit r. Hand, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in profiliertem ov. Rahmen auf Sockel innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Auf dem Sockel unter brennendem Öllämpchen u. Totenschädel Devisenschriftband „IN GLUTH V: FLUHT / DOCH WOHLGEMUTH“. Vor dem Sockel Wappen in bebändertem ov. Eichenkranz, beiderseitig davon im Sockel 7zeil. lat. Legende „IACOBUS HIERO / NYMVS LOCHNER | Norimbergensis S. S. [= Sacrosanctae] Theol[ogiae] D[octor,] / S[acrae] Reg[iae] Majest[atis] Suec[iae] per | Ducatus Bremens[em] et Ver- / dens[em] Consiliari[us] Ecclesiast[icus,] | Pastor Eccles[iae] Regiae Cathe / dral[is] Brem[ensis] D. Petri prima- | rius[,] hujus et Vicinarum Super- / intendens[,] Athenaei Carolini Scholaeq[ue] Cathedr[alis] Brem[ensis] / Scholarcha[,] natus MDCXLIX. | Anno aerae Christianae mensis / Martij die jmo. Denat[us] 1700. Iul. D[ie] 26.“

Technik Kupferstich: <u.l.> C.W.Spanman ad vivum pinxit – <u.r.> A[ugust] C[hristian] Fleischmann de: et fec: Norib[ergae]
Maße Blattmaße: 322 x 223 mm
Plattenmaße: 317 x 218 mm
Bildmaße: 307 x 211 mm
Kataloge Porträtsammlung Diepenbroick 8,2347.
Ikonographie und Realien Öllämpchen
Totenschädel
Wappen – Lochner [Nürnberg]
Devise dt.: In Gluht und Fluht, doch wohlgemuht
Status Angelegt am 06.04.1999
Letzte Änderung am 31.05.2006