Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16022

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 239a
Dargestellte Person Paumgartner (von Holenstein u. Lonnerstadt), Andreas Georg
Beschreibung

Darstellung wie in A 16021, aber der Vorhang verändert u. links mit Wappen geschmückt, die beiden topograph. Darstellungen r. übereinander, darunter auf einem Tisch aufgeklappte Taschenuhr. – Unter dem Bildrechteck 5zeil. lat. Legende „D[omi]N[us] ANDREAS GEORG Paumgärtner, ab Holenstein, | & Lonnerstadt etc. Inclytae Reip[ublicae] Norimb[ergensis] Triumvir, ac Rerum militarium ejus- | dem Praefectus primarius: nec non Illustris Franconici Circuli Consilia- | rius bellicus, & Celsissimo Principi Palat[ino] Solibacensi â Consiliis, etc: | AEtatis LXIII. Anno Christj MDCLXXVI.“ Darunter lat. Distichon:

Quicquid Suada favi, salis et Prudentia quicquid
possidet, hâc unâ cernitur EFFIGIE.

(Alles, was die Beredsamkeit an Honig, die Klugheit an Witz besitzt, sieht man hier in einem einzigen Bildnis).

Technik Schabkunst: ohne Adresse [in der Art von Andreas Paul Multz]
Maße Blattmaße: 357 x 255 mm
Plattenmaße: 280 x 205 mm
Bildmaße: 227 x 205 mm
Kataloge Panzer 177 (4).
Drugulin 15735 („selten“).
Singer 5476?
Diepenbroick 1383.
Nicht bei Andresen.
Ikonographie und Realien Stock
Uhr
Vorhang
Wappen – Paumgartner
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Quicquid Suada favi
Topographisches Bildmotiv Holenstein b. Nürnberg
Lonnerstadt b. Höchstadt/ Aisch
Status Angelegt am 23.03.2000
Letzte Änderung am 17.05.2006