Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 10921

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 6955
Dargestellte Person Kempen, Martin (1677 von)
Beschreibung

Brustb. nach hr. mit Spitzenhalstuch, Halsschleife u. Schulterbandelier, vor konkav-konzentrisch kreuzschraffiertem Hintergrund in o. und u. kreuzbebändertem Blattoval, umgeben von Schriftrahmen „EFFIGIES MARTINI KEMPII REGIOMONT[ani] PRUSS[ici,] LL:AA: [= Liberalium Artium] M[agistri,] ILLUSTRISS[imi] / CARPOPHOROR[um] [d. i. Fruchtbringer] COLLEGII ELECTI ["der Erwählte“,] SERENISS[imi] ELECT[oris] BRANDENB[urgici] HISTORIOGRAPHI“ und großen Lorbeerzweigen. – Unter dem Oval Schriftband mit lat. Versen: o. Distichon:

AEre notat Sculptor qualis sit KEMPIUS ore
Qualis at ingenio KEMPIUS Ipse docet.

(Im Kupfer zeigt der Stecher, wie Kempen aussieht; doch, welcher Art sein Geist ist, lehrt er uns selbst).

Darunter l. lat. Devise „Bonum Meditemur Publicum“ [Denken wir an das öffentliche Wohl!)

Darunter 4 weitere distich. lat. Verse von Gottfried Zamelius, Bürgermeister von Elbing:

Orbem Fructiferi Decus ingens Ordinis ornans
KEMPIUS ELECTI nomine Puncta tulit.
Expressit Sculptor faciem Sed Copia quae sit
Mentis, in Ipsius cernitur illa Libris.

(Die Runde der Fruchtbringenden Gesellschaft als großartige Zier schmückend, errang Kempen unter dem Namen „Der Erwählte“ Beifall. | Der Stecher hat das Äußere wiedergegeben; doch die Fülle seines Geistes sieht man in seinen Schriften).

Technik Radierung: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 197 x 149 mm
Bildmaße: 193 x 149 mm
Kataloge Singer 47828.
Diepenbroick 13345.
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Blattoval
Lorbeerzweig
Devise lat.: Bonum meditemur publicum
Versbeiträger Zamelius, Gottfried (2. Hälfte 17. Jh.), Bürgermeister in Elbing
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Aere notat Sculptor
lat.: Orbem Fructiferi
Quelle Vor: Kempen, Martin von: Polyhistoricum de osculis. – Frankfurt a.M. 1680.
Status Angelegt am 15.09.1998
Letzte Änderung am 03.03.2007