Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 14567

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3663.1
Dargestellte Person Müller, Johann (II)
Künstler Dittmers, Gerd (Maler)

Falck, Jeremias (Stecher)
Beschreibung

Hüftb. nach r., in der Linken Buch, in der Rechten Kappe haltend, vor konkav-konzentrisch kreuzschraffiertem Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Lat. Ovalumschrift „IOHANNES MÜLLER, S. S. [= Sacrosanctae] THEOL[ogiae] D[octor,] R[everendi] MINISTERII SENIOR[,] ECCLESIAE PETRO-PAULINAE PASTOR[,] SCHOLARUM INSPECTOR, HAMBURGI AN[no] CHR[isti] M. DC. LVI. aetatis 59.“ – Unter dem Oval Tafel mit 4 distich. lat. Versen nebst Widmung „Affini conjunctissimo fac[iebat] Wittenbergae“ von Johann Erich Ostermann (1611–1668), Prof. d.Griech. in Wittenberg:

Qvem cathedrae SAXO pater est dignatus honore,
Hamburgum sacris praeposuitq[ue] suis,
MÜLLERI haec sunt ora mei: sed mentis acumen
Sola qveunt sancti scripta referre Senis.

(Den der Vater Saxo(?) der Ehre des Katheders für wert hielt, den Hamburg an die Spitze seines Kirchenwesens stellte: | meinem MÜLLER gehören diese Züge; doch die Geistesschärfe des ehrwürdigen Greises können allein seine Schriften wiedergeben).

Technik Kupferstich: <im Bild u.l.> G[erd] Dittmaers [= Dittmers] pin: – <r.> J[eremias] Falck] sculp.
Maße Blattmaße: 340 x 251 mm
Bildmaße: 335 x 247 mm
Kataloge Drugulin 14651 („seltenes Hauptblatt“).
Diepenbroick 17605.
Block 269.
Hollstein D.6,15.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Ostermann, Johann Erich (Versbeiträger; Schwager)
Versbeiträger Ostermann, Johann Erich (1611–1668), Prof. d.Gesch. in Wittenberg
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Quem cathedrae SAXO pater
Status Angelegt am 21.10.1999
Letzte Änderung am 22.09.2006