Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 14115

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 3557
Dargestellte Person Michel, Johann Georg
Künstler Eichler, Gottfried d.Ä. (Maler)

Engelbrecht, Christian (Stecher)
1672–1735
Geb. in Augsburg
Gest. in Augsburg
Kupferstecher u. Kunstverleger in Augsburg, Bruder von Martin E., Schüler von Johann Georg Bodenehr in Augsburg u. Jacob von Sandrart in Nürnberg, bis 1711 zusammen mit Johann Andreas Pfeffel d.Ä. in Wien tätig, danach mit seinem Bruder Martin Verleger in Augsburg
Literatur: ThB 10,533; AKL 34,23
Beschreibung

Halbf. von vorn mit r. Hand, vor schlichtem Hintergrund in o. bebändertem profiliertem ov. Schriftrahmen auf Sockel innerhalb Rahmenrechteck. Ovalumschrift „Tit: Herr Johann Georg Michael, weitberühmter Apothecker und bestmeritierter / ältister Pfleger der Evangelischen Kirchen zun Barfüßern in Augspurg AEtat[is] 64.“ Unten vor dem Oval Wappenkartusche vor Blumengirlande. Im Sockel 4 dt. Alexandriner:

Manch kräfftige Artzney und Anmut reiche Blum
Findt man bey disem Mann; Jedoch Sein Ehren=Ruhm
Kan stärckeren Geruch und Labsal von sich geben;
Gott laß der Kirch und Hauß zu Trost Ihn glückhafft leben.

Darunter r. Widmung des Stechers „seinem Hochgeehrten Herrn Vettern | zu schuldigster Beehrung | verfertiget und übergeben | von Christian Engelbrecht Anno 1720.“

Technik Schabkunst: <in der Sockelbasis l.> Gottfried Eichler [d.Ä.] pinxit. – <r., mit Widmung s.o.> Christian Engelbrecht [sc.] 1720
Maße Blattmaße: 390 x 300 mm
Plattenmaße: 351 x 254 (= Bild) mm
Kataloge ThB 10,407 u.533.
Ikonographie und Realien Girlande
Wappen – Michel, Joh. Georg
Widmer Engelbrecht, Christian (Stecher)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Manch kräfftige Artzney
Status Angelegt am 03.09.1999
Letzte Änderung am 10.10.2007