Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 15043

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 9559a
Dargestellte Person Nicolai (Nicolay), Ludwig Heinrich (1782 Frhr. von)
Künstler Viollier, Henri-François-Gabriel (Zeichner)
1750–1829
Geb. in Genf
Gest. in St.Petersburg
schweiz. Porträtminiaturmaler, seit ca.1780 in St.Petersburg tätig
Literatur: ThB 34,398; nicht in C.Brun,Schweiz.Kstl.Lex.

Guttenberg, Carl (Stecher)
1743–1790
Geb. in Wöhrd b.Nürnberg
Gest. in Paris
Kupferstecher, Bruder von Heinrich G., Schüler von J.J.Preißler in Nürnberg, Mitarbeiter von Christian von Mechel in Basel u. Johann Georg Wille in Paris, ab 1780 dauernd in Paris ansässig
Literatur: ThB 15,359
Verleger Nicolai, Friedrich
Berlin/Stettin 1788
Beschreibung

Brustb. nach r. vor Kreuzschraffur-Hintergrund in o. mit Bandschleife geschmücktem rundem Medaillonrahmen innerhalb gemustertem Ziegelschraffur- Rechteck. Unter dem Rahmen Tafel mit 1zeil. Namenslegende „L. H. de NICOLAI“ u. 2 dt. Versen:

Nachlässig schön, tief denkend leicht, voll Ernst, voll Scherz:
Nichts übertrifft den Kopf des Dichters, als das Herz.
Technik Kupferstich: <u.l.> Dessiné par [Henri-François-Gabriel] Viollier – <u.r.> Gravé par C[arl] Guttenberg
Maße Blattmaße: 188 x 112 mm
Plattenmaße: 172 x 108 mm
Bildmaße: 153 x 98 mm
Kataloge Drugulin 15020.
Drugulin Th.4000.
Singer 67539.
Diepenbroick 18196.
ThB 34,398.
Ikonographie und Realien Medaillonrahmen
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) dt.: Nachlässig schön, tief denkend leicht
Quelle Frontispiz zu: Allgemeine deutsche Bibliothek. 80.Band, erstes Stück. – Berlin/Stettin: Friedrich Nicolai 1788. [HAB: Za 73]
Status Angelegt am 22.12.1999
Letzte Änderung am 02.03.2006