Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 14684

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 9374
Dargestellte Person Munk, Iver
Künstler Brühl, Johann Benjamin (Stecher)
Verleger Braun, Johann Friedrich (Erben)
Leipzig 1736
Beschreibung

Grabstein. – Ganze Figur in bischöfl. Ornat, Kopf unter Arkadenbogen auf Kissen, Füße auf Löwen ruhend, vor Parallelschraffur-Hintergrund, unten 2 Wappen, in profilierter hochrechteck. Rahmung mit lat. versifizierter Umschrift (beginnend „Hoc tum[u]lo tua n[un]c dlciti[?] ossa cubant …“, endend „…Nobil[ium?] a claro vixisti stem[m]ate praesul“), in den Ecken runde Evangelistensymbole, innerhalb gerahmtem gemustert parallelschraffiertem Rechteck, darin unten 2zeil. dt. Legende „Ivarus Munk | der lezte R. Catholische Bischoff zu Ripen.“

Technik Radierung: <u.r.> [Johann Benajamin] Brühl sc. Lips[iae]
Maße Blattmaße: 159 x 93 mm
Bildmaße: 146 x 86 mm
Kataloge Diepenbroick 17706?
Zustand Plr. teilw. beschn.
Ikonographie und Realien Löwe
Mitra/Krummstab
Wappen – Munk, Iver, Bischof von Ribe (Jütland)
Bildmotive Evangelistensymbole
Quelle Frontispiz zu: Fortgesetzte Sammlung Von Alten und Neuen Theologischen Sachen ... Dritter Beytrag Auf das Jahr 1736. – Leipzig: Johann Friedrich Brauns Erben. [HAB: Q 504 Helmst. 8°]
Anmerkungen Grabplatte N: Kopie nach dem Stich Westergaard 8149
Status Angelegt am 19.11.1999
Letzte Änderung am 16.05.2006