Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16871

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10561
Dargestellte Person Pourbus, Frans d. Ä.
Künstler Hondius, Hendrick d.Ä. (Stecher)
Verleger Hondius, Hendrick d.Ä. (Künstlerverleger)
Beschreibung

Hüftb. nach l., in rautig gemustertem Wams, in der Linken Palette mit Pinseln, in der Rechten Medaillon mit Fratze haltend, in parallel- bzw. kreuzschraffiertem Rechteck. Unter dem Bild 1zeil. lat. Legende „FRANCISCUS POURBUSIUS, BRUGENSIS.“ Darunter 4 distich. lat. Verse:

Patre fuit pictore satus Pourbusius: arte
Verum patre prior. sic monumenta docent.
Vivunt, quas pinxit pecudes pictaeque volucres:
Pictoris lugent quae simul interitum.

(Eines Malervaters Sohn war Pourbus, in der Kunst jedoch seinem Vater überlegen, so lehren’s seine Werke: | Es leben die Kühe und bunten Vögel, die er gemalt hat, und sie betrauern zugleich den Tod des Malers).

Technik Kupferstich: <im Bild o.l.> ligiertes Monogramm Hh [= Hendrick Hondius d.Ä.] form[is] Cum privil[egio]
Maße Blattmaße: 196 x 123 mm
Bildmaße: 157 x 123 mm
Kataloge Singer 73748.
Diepenbroick 20210.
New Hollstein D.,H.Hondius, S.95(Nr. 106).
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Maske
Medaillon
Palette
Pinsel
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Patre fuit pictore satus
Quelle Aus: [Hondius, Hendrick d.Ä.:] Pictorum aliquot celebrium praecipue Germaniae inferioris Effigies. Pars I. – Den Haag: Hendrick Hondius [ca.1610]
Status Angelegt am 30.06.2000
Letzte Änderung am 31.08.2006