Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16656

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 4238
Dargestellte Person Pömer, Albrecht
Künstler Kohl, Andreas (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. nach r. in Ratstracht, mit der Rechten Gnadenpfennig fassend, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen innerhalb eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck, in den Ecken 4 Familienwappen. Lat. Ovalumschrift „ALBERTUS POEMER, REIP[ublicae] NORIBERGENSIS SENATOR ET SCHOLARCHA, NATUS A[nno] C[hristi] MDIIIC. X MART. DENATUS MDCLIV. XII FEBR.“ – Unter dem Bild 4 lat. Hexameter mit Widmung „Sacrorum manium honori | factum à„ von Daniel Wülfer (1617–1685), Prof. am Egidianum u. Pastor an St,Lorenz in Nürnberg [A 24407-14]:

Ipse velit sculpi candor pietasq[ue] fidesq[e],
Non alios usquam posset sibi sumere vultus,
Quam POEMERE tuos. Hoc Te spectabit honore
Cui cordi fuerit candor, pietasq[ue] fidesq[ue].

(Wollte die Reinheit selbst, die Frömmigkeit und die Treue in Kupfer gestochen werden, keine anderen Züge könnte sie jemals annehmen als Deine, Poemer. In dieser Auszeichnung wird Dich erblicken, wem Reinheit, Frömmigkeit und Treue am Herzen liegen).

Technik Kupferstich: <unter den Versen l.> And[reas] Khol [= Kohl] sculp.
Maße Blattmaße: 328 x 198 mm
Plattenmaße: 190 x 117 mm
Bildmaße: 140 x 113 mm
Kataloge Panzer 188 (5).
Diepenbroick 20013.
Hollstein G.19,57 (Nr. 49).
Zustand mit breitem Rand
Ikonographie und Realien Ahnenwappen – Pömer etc.
Gnadenpfennig
Widmer Wülfer, Daniel (Versbeiträger)
Versbeiträger Wülfer, Daniel
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Ipse velit sculpi
Status Angelegt am 26.05.2000
Letzte Änderung am 13.04.2006