Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 27705

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10986.1
Dargestellte Person Rhodomann (eig. Rosemann?), Lorenz
Künstler Mentzel, Johann Georg (Stecher)
Beschreibung

Halbf. leicht nach l. in gemustertem Wams mit Umhang, mit der Rechtten Schreibfeder auf aufgeschlagenes Buch u. in der Linken Handschuhe haltend, vor Kreuzschraffur-Hintergrund in ov. Schriftrahmen auf Brüstung innerhalb gemustert parallelschraffiertem Rechteck. Lat. Ovalumschrift „EFFIGIES CL[arissimi] VIRI D[omini] M[agistri] LAVR[entii] RHODOMANI CHERVSCOTYRIGETAE[,] POETAE LAVREATI[,] GRAECAE ROMANAEQVE LINGVAE IN ILLVSTRI ACAD[emia] IENENSI SAX[onum] PR[ofessoris] P[ublici] AET[atis] XLIX. ANNO CHR[isti] MDVC.“ – Vor der Brüstung Tafel mit 6 distich. lat. Versen von B. Pretorius „Poeta Laureatus“:

Adspice Germanae, lector bone, gentis HOMERUM
Effigiem cuius ista tabella refert.
Talis, in attiguo(?) cum quinquagesima bruma
Staret ei, Charitum, laus RHODOMANUS erat.
Cetera qui fuerit, genii monimenta docebunt,
Donec erit, Latium, donec et Hellas erit.

(Sieh hier, freundlicher Leser, des deutschen Stammes Homer, dessen Bildnis dieses Blatt wiedergibt. | Solchergestalt war, als ihm der fünfzigste Winter dicht bevorstand, RHODOMANN, der Ruhm der Grazien. | Wie er im übrigen war, werden die Werke seines Geistes zeigen, solange es Rom und Griechenland geben wird).

Technik Kupferstich/Radierung: <u.r.> [Johann Georg] Mentzel sc. Lips[iae] 1741 [nach einem älteren Kupferstich?]
Maße Blattmaße: 161 x 95 mm
Bildmaße: 156 x 93 mm
Kataloge Diepenbroick 21046.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Buch
Handschuhe
Schreibfeder
Wappen – Rhodomann, Lorenz
Versbeiträger Pretorius, B. (um 1595), kaiserl. gekrönter Dichter (identisch mit Bernhard Praetorius, s. o.,?)
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Adspice Germaniae
Quelle Vor der Biographie von Carl Heinrich Lange, Lübeck 1741.
Status Angelegt am 18.04.2005
Letzte Änderung am 19.01.2007