Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 18399

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 11470.1
Dargestellte Person SACHSEN: Friedrich August I., 1694–1733 Kurfürst von S. u. 1697–1733 als August II. („der Starke“) König von Polen
Künstler Leopold, Joseph Friedrich (Stecher)
Verleger Leopold, Joseph Friedrich (Künstlerverleger)
1668–1726
Beschreibung

Jugendlich. – Brustb. nach r. in Rüstung, vor schlichtem Hintergrund in leicht angeschnittenem ov. Schriftrahmen auf Sockeltisch innerhalb schlichtem Hintergrund-Rechteck. Unter dem Oval l./r. je ein Lorbeerzweig. Unten vor dem Oval mit Kurhut bekrönte Wappenkartusche. Lat. Ovalumschrift „FRIDERICUS AUGUSTUS D[ei] G[ratia] DUX SAXONIAE etc: S[acri] R[omani] I[mperii] ARCHIM[areschallus] et ELECTOR[,] / CAESARIO PANNONICORUM ADVERSUS TURCAS EXERCITUUM ARCHISTRATEG[us] [der kaiserlich-ungarischen Heere gegen die Türken Oberfeldherr].“ – Im Sockel 2 lat. Hexameter:

Cui sunt membra, manus, et mens accom[m]oda bellis,
Augusto Friderice pares Auguste Triumphos.

(Du, dem Glieder, Hände und Geist für den Krieg tauglich sind, wirst, Friedrich August, dem Kaiser Siege erringen [Wortspiel mit dem Namen August u. dem kaiserl. Titel Augustus]).

Technik Schabkunst: <in der Sockelbasis r.> Jos[eph] Fr[iedrich] Leopold exc.
Maße Blattmaße: 285 x 199 (= Bild) mm
Kataloge Singer 28965? ["J.C.Leopold“].
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Lorbeerzweig
Wappen – SACHSEN
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Cui sunt membra, manus
Status Angelegt am 18.06.2001
Letzte Änderung am 21.08.2007