Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 28436

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 14505.2
Dargestellte Person WETTENHAUSEN: Dionysius (Frhr. von Rehlingen), 1658–1692 Abt von W.
Künstler Waldenmair, A. (Maler)
Porträtzeichner in Köln um 1687
Literatur: ThB 35,71

Hainzelmann, Elias (Stecher)
Beschreibung

Fast Halbf. von vorn, mit Brustkreuz, vor dichtem Kreuzschraffur- Hintergrund in seitlich angeschnittenem ov. Schraffurrahmen auf vertikalschraffierter Brüstung innerhalb Parallelschraffur-Rechteck. Unten vor dem Oval Wappen. – In der Brüstung Tafel mit 7zeil. lat. Legende „R[everendissi]mus Perillustris, & Ampl[issi]mus S[acri] R[omani] I[mperii] Praelatus Do- | minus, D[ominus] DIONYSIUS. Ex Liberis Baronibus | de Rehlingen & Haltenberg, Dei gratiâ Abbas | ad B[eatam] V[irginem] in Wettenhausen ord[inis] Can[onicorum] Reg[ularium] S. Aug[ustini,] Do- | minus Dynastiae in Knöringen, Sac[rae] Caes[areae] Maiesta- | tis Consiliarius & Sacellanus perpetu[us]. SS.[= Sacrosanctae] Theo- | logiae & SS. Canonum Doctor ac Professor.“

Technik Kupferstich: <unter der Legende l.> A. Waldenmair pinx. – <r.> E[lias] Hainzelmann sc.
Maße Blattmaße: 156 x 95 mm
Plattenmaße: 150 x 89 mm
Bildmaße: 146 x 85 mm
Kataloge Drugulin 17026.
Singer 75581.
Hollstein G.12A,80 (Nr. 29).
Ikonographie und Realien Brustkreuz
Wappen – WETTENHAUSEN <Kloster> / Rehlingen, v.
Status Angelegt am 01.08.2005
Letzte Änderung am 02.02.2007