Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 27289

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 9452.3
Dargestellte Person NASSAU (-ORANIEN): Wilhelm II., Prinz von O.
Beschreibung

Fast Halbf. nach l. in Rüstung mit Ordensmedaillon an Band unter der l. Achsel, in aus eingefaßtem Parallelschraffur-Rechteck ausgespartem, l. mit Palmwedel, r. mit Lorbeerzweig eingefaßtem Kreuzschraffur-Oval über Sockel. Oben Schriftband „PRINS WILLEM DE II.“ Unten am Oval aufgehängt 2 runde Medaillen: l. Sturz des Phaethon aus dem Helioswagen über dem Ridderhuis von Den Haag, lat. Umschrift „MAGNIS EXCIDIT AUSIS [Aus großen Unternehmungen stürzte er ab]. MDCL. VI NOVEMBRIS“, r. springendes Pferd vor aufgehender (untergehender?) Sonne u. Ansicht von Den Haag(?), darunter „QUIA BELLA VETABAT“ [Weil er Kriege verbot], lat. Umschrift „CRIMINE AB UNO DISCE OMNES [Lerne aus einem einzigen Verbrechen alle anderen kennen <Vergil, Aeneis 2,65>] MDCL. XXX. JULII.“

Technik Kupferstich/Radierung: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 159 x 106 mm
Plattenmaße: 145 x 92 mm
Bildmaße: 139 x 87 mm
Ikonographie und Realien Lorbeer-/Palmzweig
Medaillon
Pferd
Zitate Alat.: Vergil, Aen. 2,65
lat.: Crimine ab uno disce omnes (Vergil, Aeneis 2,65)
Emblemata Bild-1: Phaethon aus Sonnenwagen abstürzend
Bild-2: Pferd springend vor aufgehender Sonne
Motto-1: Magnis excidit ausis
Motto-2: Crimine ab uno disce omnes (Vergil, Aeneis 2,65)
Bildmotive Phaethon
Sonnenwagen
Topographisches Bildmotiv Den Haag
Anmerkungen Medaillenstich Emblematisches Porträt
Status Angelegt am 18.02.2005
Letzte Änderung am 09.03.2007