Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 18845

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 11710a
Dargestellte Person Scaliger, Joseph Justus
Beschreibung

Jugendlich. – Brustb. nach hl. in Wams mit hoher Halskrause, in unterschiedlich dicht kreuzschraffiertem Rechteck. Unter dem Bild 6zeil. lat. Epigramm „IN IOSEPHI SCALIGERI IVLIADAE [d. i. Sohn des Julius Caesar S.] EF- | FIGIEM HEXASTICHON“ von Carel van Utenhoven d. J. (1536–1600) [A 22550]:

Haec est IΩSEPHI geniti patre Caesare imago
SCALIGERI tenero qui semper ab vngue patriza[n]s
Postquam humeros scalis genitor quibus induit ijsdem [korr. aus ipsum],
Encyclopaediae fastigia contigit ijsdem
Sic gradibus tandem, dubites ut an artibus iste
Filiolum pater an superauerit iste parentem.

(Dies ist das Bildnis von Joseph Scaliger [wörtl.: Leiterträger], dem Sohn von Caesar, der, von zartester Jugend an dem Vater nachartend, | nachdem dieser ihm die Schultern mit den gleichen Leitern [Wortspiel Scaliger/scalae] [erg. wie sich selbst?] bekleidet, die Gipfel der enzyklopädischen Bildung schließlich so auf den gleichen Sprossen erklomm, daß man zweifeln könnte, ob der Vater an Gelehrsamkeit den Sohn oder dieser den Vater übertraf). [Die syntakt. Konstruktion ist in Z. 3/4 gestört, was auch die Korrektur ijsdem/ipsum bzw. umgekehrt zeigt]

Technik Kupferstich: ohne Adresse
Maße Blattmaße: 163 x 113 mm
Plattenmaße: 154 x 106 mm
Bildmaße: 115 x 104 mm
Versbeiträger Utenhoven, Carel d. J. van
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Haec est Iosephi
Status Angelegt am 02.08.2001
Letzte Änderung am 12.05.2005