Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 16714

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 10467
Dargestellte Person Pole, Reginald
Verleger Rizzardi, Giovanni Maria
Brescia 1744
Beschreibung

Brustb. etwas nach l. (wie in A 16713) vor Kreuzschraffur-Hintergrund in von Vorhangtuch hinterfangenem profiliertem ov. Rahmen mit Volutenspange o. M., auf konkavem Sockel vor Schraffur-Rahmenrechteck. Unten vor dem Oval Kardinalswappen, darunter im Sockel in 2 Kolumnen je 2 distich. lat. Verse des italien. Dichters, Philologen und (in R. Poles Haus gestorbenen) Freundes Marcantonio Flaminio (1498–1550):

Si velut egregia pictura, maxime POLE,
Est expressa tui corporis effigies: //
Sic divina tuae potuisset mentis imago
Pingi, nil oculi pulchrius aspicerent.

(Wenn ebenso, wie Deines Leibes Abbild, großer Pole, in einem vorzüglichen Gemälde dargestellt ist, // so auch Deines göttlichen Geistes Bild hätte gemalt werden können: die Augen würden nichts Schöneres erblicken).

Technik Kupferstich: ohne Adresse (abgeschn.?)
Maße Blattmaße: 275 x 193 (= Bild) mm
Zustand beschn.
Ikonographie und Realien Vorhang
Wappen – Pole, Reginald Kardinal
Versbeiträger Flaminio, Marcantonio (1498–1550), italien. Dichter u. Philologe, Freund u. Hausgenosse des Dargestellten
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Si velut egregia
Quelle Frontispiz zu: [Pole, Reginald:] Epistolarum Reginaldi Poli S.R.E.Cardi nalis et aliorum ad ipsum Pars I. ... – Brescia: Giovanni Maria Rizzardi 1744. [HAB: Li 4° 418]
Status Angelegt am 16.06.2000
Letzte Änderung am 24.08.2007