Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 19349

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. II 4923
Dargestellte Person Schmidt, Michael
Künstler Fennitzer, Michael (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach hl., in der Linken Buch haltend, vor schlichtem Hintergrund in leicht angeschnittenem ov. Schriftrahmen innerhalb dunklem Hintergrund- Rechteck. Lat. Ovalumschrift „MICHAEL Schmidt, NORIMBERGENSIS, ECCLESIAE / AEGIDIANAE PER ANNOS XXI DIACON[us]. Nat[us] Ao. MDCII. denat[us] Ao. MDCLVII“. – Unter dem Oval Schriftband mit 4 distich. lat. Versen nebst Widmung „B[eatae?] Recordat[ionis] e[rgo] Chariss[imo] quondam in AEde AEgid[iana] | D[omi]n[o] Colleg[ae] Scr[ipsit“ von Paul Weber (1625–1696), Pastor an St. Sebald in Nürnberg [A 23394-96]:

SCHMIDIUS, hâc notus facie, dum vixerat, Orbi,
Sed magis, Officii sedulitate Sui;
Notus et ingenuo mentis Candore: Vicissim
Nota DEO niveâ, MENS Pia, in arce Poli.

(SCHMIDT war zu Lebzeiten der Welt mit diesem Angesicht bekannt, aber mehr noch durch die Beflissenheit in seinem Amt, | bekannt auch durch die echte Reinheit seines Herzens; umgekehrt ist sein frommer Sinn Gott in den strahlenden Himmelshöhen bekannt).

Technik Schabkunst: <unter den Versen l.> M[ichael] Fennitzer f:
Maße Blattmaße: 303 x 187 mm
Plattenmaße: 155 x 107 (= Bild) mm
Kataloge Panzer 217 (10).
Diepenbroick 23177.
Nicht bei Hollstein.
Zustand mit breitem Rand
Ikonographie und Realien Buch
Widmer Weber, Paul (Versbeiträger)
Versbeiträger Weber, Paul
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: SCHMIDIUS hâc notus facie
Status Angelegt am 13.09.2001
Letzte Änderung am 13.09.2001