Die Porträtsammlung der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel
Bearbeitet von Peter Mortzfeld

A 28030

Vorschau des Porträts
Inventar-Nr. I 12335.6
Dargestellte Person SCHWEDEN: Gustaf II. Adolf, König von S. (reg. 1611–1632)
Künstler Passe, Crispijn d.Ä. van de (Stecher)
Beschreibung

Brustb. nach r. in Wams mit Spitzenkragen u. Feldbinde, hinter vertikalschraffierter Brüstung (darin „AEtatis Suae 37 | An[no] 1632“) vor l. dichter als r. kreuzschraffiertem Hintergrund in seitlich mit weibl. Halbfiguren (tubablasenden Victorien) geschmücktem ov. Schriftrahmen innerhalb Schraffur-Rechteck. O. M. schwerthaltende Wolkenhand in Lorbeerkranz vor Devisen-Schriftband „Cum DEO et vic / tricibus Armis“ [Mit Gott und den siegreichen Waffen]. Lat. Ovalumschrift „SEREN[issimus] AT [recte: ac] POTENTISS[imus] PRINC[ceps] GVSTAVVS ADOLPHVS SVVECORVM GOTHORVM ET WAND / ALORVM REX.“ – Unter dem Bild in 2 Kolumnen je 3 distich. lat. Verse:

Hectora quis nosset Troium? quis nosset Achillem
Nosset Alexandrum Magnanimumq[ue] Ducem
Bellicani Virtus, Heroum et fortia gesta //
Carminibus Vatum Nobiliora fortia? [recte: fiunt?]
Fama per extremos fines Pennata Volauit
Regis Suecorum ad Cattidos usq[ue] Plagis [recte: -as].

(Wer würde den Trojaner Hektor kennen? wer Achill und Alexander und den hochgemuten Führer des Bellicanus(?)? Der Heldenmut der Heroen und ihre tapferen Taten // werden erst durch die Lieder der Dichter bekannter. Der Ruhm des Schwedenkönigs flog auf Flügeln durch die entferntesten Gegenden bis ins Hessenland).

Technik Kupferstich: <im Bild u.r.> Monogr. CVP [= Crispijn d.Ä. van de Passe]
Maße Blattmaße: 168 x 122 mm
Bildmaße: 145 x 122 mm
Kataloge Drugulin 8114.
Diepenbroick 23838.
Franken 640.
Zustand Plr. beschn.
Ikonographie und Realien Lorbeerkranz
Devise lat.: Cum Deo et victricibus armis
Bildmotive Fama
Victoria
Versinitium des/der Porträtgedichte(s) lat.: Hectora quis nosset Troium
Anmerkungen Allegorisches Porträt
Status Angelegt am 04.06.2005
Letzte Änderung am 22.12.2006